Kurzportrait von Daniele Uccellatore

Daniele Uccellatore war nach Abschluss seines zweiten juristischen Staatsexamens und der Zulassung zur Anwaltschaft im Jahr 2010 zunächst in einer auf das Automobilvertriebsrecht spezialisierten Kanzlei tätig. Im Anschluss daran folgte eine Tätigkeit als Volljurist in der Rechtsabteilung der Innung des Kraftfahrzeugsgewerbes Frankfurt am Main. Schwerpunkt der Tätigkeit war die laufende Beratung der Mitgliedsbetriebe in den Bereichen des Arbeitsrechts sowie des Kaufvertrags-, Werkvertrags- und allgemeinen Zivilrechts.

In der Zeit von 2013 bis 2015 war Daniele Uccellatore als Rechtsanwalt (freier Mitarbeiter) in einer zivilrechtlichen Allgemeinkanzlei mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht, Verkehrsrecht und Mietrecht tätig.

Im Jahr 2016 erfolgte der Wechsel zu einer bundesweit tätigen Arbeitsrechtskanzlei in Frankfurt am Main. Daniele Uccellatore ist seit 2019 Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Seit Anfang 2022 ist Daniele Uccellatore als Angestellter in der Fachkanzlei für Arbeitsrecht von Dr. Thomas Wolf tätig.

Daniele Uccellatore


Überblick

  • Seit 2022 Rechtsanwalt in der Fachkanzlei Dr. Thomas Wolf
  • Seit 2019 Zulassung als Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • 2016 bis 2021 Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer ausschließlich arbeitsrechtlich ausgerichteten Kanzlei
  • 2013 bis 2015 Tätigkeit als freier Mitarbeiter in einer Allgemeinkanzlei mit den Tätigkeitsschwerpunkten: Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Mietrecht und allgemeines Zivilrecht
  • 2010 bis 2012 Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer auf das Automobilvertriebsrecht spezialisierten Kanzlei sowie Volljurist bei der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Frankfurt am Main/ Main-Taunus-Kreis (Arbeitgeberverband)
  • 2009/2010 Theoretische Prüfung zum Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • 2009 Zweites juristisches Staatsexamen
  • 2007 bis 2009 Referendarausbildung beim juristischen Vorbereitungsdienst Oberlandesgericht Frankfurt am Main, Dienststelle Landgericht Hanau
  • 2006 erstes juristisches Staatsexamen
  • 2000 bis 2006 Studium der Rechtswissenschaften an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt, Schwerpunkte: Arbeitsrecht und Europarecht

Einzugsgebiete

Durch unsere zwei Standorte liegen unsere regionalen Schwerpunkte hauptsächlich im Wetteraukreis, Landkreis Gießen, Lahn-Dill-Kreis, Main-Kinzig-Kreis und dem Rhein-Main-Gebiet. Somit haben wir im Wesentlichen folgendes Einzugsgebiet:

  •  
    Altenstadt
  •  
    Bad Nauheim
  •  
    Biebergemünd
  •  
    Birstein
  •  
    Büdingen
  •  
    Butzbach
  •  
    Echzell
  •  
    Erlensee
  •  
    Florstadt
    •  
      Friedberg
  •  
    Gedern
  •  
    Gelnhausen
  •  
    Gießen
  •  
    Glauburg
  •  
    Grebenhain
  •  
    Gründau
  •  
    Hammersbach
  •  
    Hanau
  •  
    Herbstein
    •  
      Hungen
    •  
      Kefenrod
    •  
      Langenselbold
    •  
      Langgöns
    •  
      Lich
    •  
      Lieblos
    •  
      Limeshain
    •  
      Münzenberg
    •  
      Nidda
    •  
      Nidderau
      •  
        Ortenberg
  •  
    Ranstadt
  •  
    Rechtenbach
  •  
    Rockenberg
  •  
    Schlüchtern
  •  
    Schotten
  •  
    Usingen
  •  
    Wächtersbach
  •  
    Waldsolms
  •  
    Wetzlar
    •  
      Wölfersheim